Mercedes-Benz S Bildquelle: Daimler, 63 AMG Coupé (C 217) 2014

Der pure Luxus // viel Bling-Bling in einem ETF

by • 1. April 2014 • ETF_ProdukteComments (0)2683

Luxus läuft gut – und das schon seit Jahren. Abzulesen ist das auch am S&P Global Luxury Index, der sich nun schon seit fünf Jahren in einem Aufwärtstrend befindet. Chin-chin! So kommt der Total-Return-Index in dieser Periode auf die sagenhaft jährliche Performance von 34,2 Prozent, pro Jahr wohlgemerkt. In den vergangenen 3 Jahren waren es 18,6 Prozent pro Jahr und im zurückliegenden Jahr 27,1 Prozent (Stand: 31. März 2014).

Der S&P Global Luxury Index besteht akutell aus 79 Werten, die eine Median-Marktkapitalisierung von 11 Milliarden Dollar (8 Milliarden Euro) aufweisen. Der größte Titel hat einen Börsenwert von 101 Milliarden Dollar und der kleinste von 444 Millionen Dollar.

Unter den größten zehn Papieren finden sich derzeit Unternehmen wie Daimler, BMW, Nike, Adidas LVMH, Richemont oder das Bekleidungsunternehmen VF Corp. mit Marken wie North Face, Reef, Vans, Timberland oder Napapijri. Im Portfolio finden sich aber auch Aktien von Diageo, Pernod-Ricard oder Las Vegas Sands. Für all jene, die mit Alkohol oder Glücksspiel wenig am Hut haben, könnte das ein KO-Kriterium sein.

Grundsätzlich weisen Luxus-Aktien eine recht üppige Gewinnspanne auf und sind recht robust gegen Konjunkturschwankungen, da hohe Einkommen davon in der Regel weniger stark betroffen sind. Aber: Die Aktien der Branche sind auch schon sehr gut gelaufen.

Amundi hat nun einen ETF auf den S&P Global Luxury Index aufgelegt. Er ist in einer Euro- und einer Dollar-Anteilsklasse verfügbar. Die Gesamtkostenquote (TER) beträgt 0,25 Prozent.


Valérie Baudson, Global Head of ETF and Indexing bei Amundi:

Mit diesem ETF haben wir erneut eine Marktinnovation lanciert, mit der ETF-Anleger erstmals global auf das Anlagethema Luxus setzen können. Das Segment zeichnet sich durch hohe und widerstandsfähige Wachstumsraten aus. Entsprechend hat das Luxus-Segment während der vergangenen drei Jahre eine bessere Performance als Industrie- und Schwellenländerindizes aufgewiesen.

S&P Global Luxury Index

S&P_Luxury_Index

 

Bildquelle: Daimler


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons